Maximilian Grimm

Ich unterstütze Unternehmen dabei, eine Strategie zu entwickeln, wie sie mittels ihrer Expertise und Ressourcen etwas in der Gesellschaft bewirken können.

Maximilian Grimm - Consultant bei Beyond Philanthropy

Max kam im Sommer 2015 zu Beyond Philanthropy, wo er heute als Consultant tätig ist. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Unternehmens- und Unternehmensstiftungssektor, wo er Kunden bei der Entwicklung von CSR-Strategien, bei Vorgehensweisen zu sozialer Innovation sowie bei dem Entwurf von wirkungsvollen Programmen unterstützt. So hat Max beispielsweise einem großen Technologiekonzern dabei geholfen, soziale Innovation innerhalb des Unternehmens voranzutreiben und seine Ressourcen zu nutzen, um soziale Herausforderungen zu meistern. Zudem arbeitete er mit einer der größten europäischen Holding-Stiftungen an der Entwicklung und dem Design einer wirkungsorientierten Strategie für soziale Investitionen mit.

Vor seiner Tätigkeit bei Beyond Philanthropy sammelte Max sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor Arbeitserfahrungen. Er ist Mitgründer und Partner von NAHhaft, einer NGO und einem Think Tank, der sich für nachhaltige Lebensmittelproduktion einsetzt. Darüber hinaus arbeitete er für iShare, einem Forschungsprojekt zu Share Economy und sozialer Innovation und für das Corporate Public Policy Department der METRO Gruppe.

Max hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der University of Massachusetts in Boston sowie Public Policy an der Hertie School in Berlin und dem IBEI in Barcelona studiert.

Warum ich für Beyond Philanthropy arbeite

Ich glaube, dass der private Sektor wesentlich zum Wohl der Gesellschaft beitragen kann. Nach einem Jahr in Argentinien, wo ich mit Straßenkindern arbeitete und viel über soziale Herausforderungen lernte, begann ich mein BWL-Studium. Ich erinnere mich an das Gefühl, dass die Unternehmensaktivitäten völlig losgelöst von den sozialen Notwendigkeiten waren. Aus verschiedenen Gründen bin ich davon überzeugt, dass Unternehmen zu einem bedeutungsvollen Wandel beitragen können, indem sie Wissen und Ressourcen miteinander verknüpfen, um zu innovativen Lösungen zu gelangen.

Was man sonst noch über Max wissen sollte

Ich parke mein Auto oder Fahrrad immer in Fahrtrichtung: Man weiß ja nie, unter welchen Umständen man wieder losfahren muss.